Die Tagung lebt von dem guten Gefühl des engen Zusammenkommens und des intensiven Austausches untereinander. Auch wenn das Hygienekonzept in allen Details vorliegt, lässt sich dieses gute Gefühl bis zum angesetzten Termin nicht erzeugen. So musste der Vorstand des Deutschen Abbruchverband mit seinem Vorsitzenden Johann Ettengruber die Veranstaltung schweren Herzens absagen.

Umso mehr freuen sich die Vertreter des Deutschen Abbruchverbandes darauf, diese Fachtagung als uneingeschränkt größte Abbruchtagung Europas im Jahr darauf am 11. März 2022, wiederum in Berlin, unter besseren Rahmenbedingungen zu veranstalten.

Falls Sie weiterführende Gedanken oder einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben wollen, freuen wir uns: